Skip to content

Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung 08.06.2022

1. Einleitung

Rokaware S.L. ("Rokaware“, "Netzo“, "wir“ oder "uns“). ROKAWARE S.L. bietet eine All-in-One-Orchestrierungsplattform für IoT- und IT-Services mit kombinierten Entwicklerfunktionen und Webfunktionen.

Diese Datenschutzerklärung (Datenschutzerklärung) gilt für die personenbezogenen Daten, die Rokaware S.L., die unter dem Produktnamen "Netzo“ firmiert, ihre Tochtergesellschaften, die sich weltweit innerhalb der Netzo-Unternehmensfamilie befinden ("Tochtergesellschaften“), über https://netzo .io/ ("Website“), die uns gehört oder von uns oder innerhalb der Netzo-Unternehmensgruppe kontrolliert wird, die auf diese Richtlinie verweisen.

Für unsere Webanwendung, abrufbar unter https://app.netzo.io/, nachfolgend ("Plattform“), gilt eine gesonderte Datenschutzerklärung. Zusammen als "Dienste“ bezeichnet. Die erhobenen Daten werden gemäß den gesetzlichen Datenschutzvorschriften verarbeitet.

2. Kontakt Informationen

2.1 Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

Hauptgeschäftssitz (HQ)

Spanien
Rokaware S.L.
Paseo de la Castellana 30, Bajo Derecha
28046 Madrid, Spanien
+34 910 601 536
[email protected]
https://netzo.io

Direktor: Arturo Romero Karam ( M. Sc.)
Gerichtsstand: Amtsgericht Madrid
NIF (Tax-ID): B09980772

Netzo-Unternehmensgruppe ("verbundene Unternehmen")

DeutschlandMexiko
Asterisc GmbH
Tal 44, 80331 München
+49 892 4886 6390

Geschäftsführer:
Arturo Romero Karam (M. Sc.)
Gerichtsstand: Amtsgericht München
Handelsregisternummer: HRB 265887
USt-ID (Tax-ID): DE344312042
Rokaware S.A.P.I. de C.V.
Corinto 206, San Pedro Garza Garcia
Nuevo Leon, 66274 Mexiko

Geschäftsführer:
Arturo Romero Vargas (MBA)
RFC (Tax-ID): ROK220225I67


2.2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Proliance GmbH / datenschutzexperte.de
Datenschutzbeauftragter
Leopoldstr. 21
80802 München
[email protected]

INFO

Unterstützung in Englisch und Deutsch. Bei Fragen auf Spanisch schreiben Sie uns bitte an: [email protected]

Bitte geben Sie bei Kontaktaufnahmen mit dem Datenschutzbeauftragten das Unternehmen an, auf das sich Ihr Anliegen bezieht. Bitte geben Sie KEINE sensiblen Informationen an, die Sie identifizieren könnten, z.B. Ausweiskopie beifügen.

3. Datenschutz bei der Joint Controllership ("JC“)

Im Zuge der Nutzung unserer Dienste kann ROKAWARE S.L. und seine verbundenen Unternehmen (im Folgenden "die Verantwortlichen“) arbeiten eng zusammen. Dies betrifft auch die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten. Insoweit sind die Verantwortlichen gemeinsam für den Schutz der von ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten im nachfolgend beschriebenen Umfang verantwortlich (Art. 26 DSGVO).

3.1 Vereinbarung der Parteien

Im Rahmen ihrer datenschutzrechtlichen Mitverantwortung haben ROKAWARE S.L. und ihre Verbundenen Unternehmen in einer schriftlichen Vereinbarung festgelegt, welche der Verantwortlichen bestimmten datenschutzrechtlichen Pflichten unterliegen und wer der Verantwortlichen welche Pflichten erfüllt. Insbesondere haben die Verantwortlichen eine Vereinbarung darüber getroffen, wer für die Wahrnehmung von Betroffenenrechten gem. 15-22 DSGVO und zur Erfüllung von Informationspflichten gem. 12-14 DSGVO (siehe Punkt 3.3).

3.2 Von der gemeinsamen Verantwortung erfasste Verarbeitungsvorgänge

Ihre Daten werden erhoben im Rahmen von:

  • Senden von Anfragen und/oder Anfragen an die Verantwortlichen per E-Mail, Telefon oder über die Dienste;

  • Registrierung und/oder durch einen Kaufvorgang auf der Plattform.

  • Während der Nutzung und Navigation durch unsere Dienste (gemäß Ihrer durch das Cookie-Banner gesammelten Zustimmung)

  • Bewerbungen über unser Jobportal oder per E-Mail.

Insbesondere werden die Daten zentral im CRM-, HR- oder entsprechenden System von ROKAWARE S.L. verarbeitet und ggf. zur Auftragsverwaltung an die verbundene Unternehmen weitergegeben.

Abgesehen von den oben aufgeführten Verarbeitungsvorgängen erfolgt die (Weiter-)Verarbeitung personenbezogener Daten jeweils in eigener Verantwortung von ROKAWARE S.L. und seine verbundenen Unternehmen.

Über die Bereiche, in denen Unternehmen der Netzo-Unternehmensfamilie eigenverantwortlich tätig werden, werden Sie vom jeweiligen Verantwortlichen gesondert informiert.

3.3 Trennung von der Pflicht des Verantwortlichen gemäß DSGVO und ihre Bedeutung für Sie als betroffene Person

Im Rahmen ihrer datenschutzrechtlichen Mitverantwortung übernimmt ROKAWARE S.L. und seine Verbundenen Unternehmen vereinbart haben, wer welche Pflichten aus der DSGVO erfüllt und dies in einer schriftlichen Vereinbarung festgelegt haben:

VerarbeitungsaktivitätDatenschutzrechtliche VerpflichtungVerantwortlicher Verantwortlicher für die Pflicht und Beschreibung ihrer Umsetzung
Betrieb und Bereitstellung der Dienste, Registrierung und Nutzung der Plattform
Informationspflichten gem. 12 ff. DSGVO und Art. 26 abs. 2 (2) DSGVOROKAWARE S.L.
Betrieb und Bereitstellung der Dienste, Registrierung und Nutzung der PlattformBearbeitung von Anfragen zur Ausübung von Betroffenenrechten gem. 15-21 DSGVODie Verantwortlichen informieren sich gegenseitig unverzüglich über die von Betroffenen geltend gemachten Betroffenenrechte gemäß Art. 12 ff. DSGVO. Sie stellen sich gegenseitig alle Informationen zur Verfügung, die zur Beantwortung von Auskunftsersuchen oder sonstigen Anfragen erforderlich sind.
Betrieb und Bereitstellung der Dienste, Registrierung und Nutzung der PlattformDatenschutzvorfälle: Erfüllung der Pflichten gem. 33, 34 DSGVODie Verantwortlichen sind für die Prüfung und Bearbeitung im Falle von Verstößen gegen den Schutz personenbezogener Daten oder einer sicherheitsrelevanten Störung der gemeinsamen Datenverarbeitung, einschließlich der Erfüllung etwaiger Meldepflichten, gemeinsam verantwortlich die zuständige Aufsichtsbehörde (Art. 33 DSGVO) oder hierdurch ggf. ausgelöste Meldepflichten gegenüber den Betroffenen (Art. 34 DSGVO) verantwortlich. Die Verantwortlichen haben sich verpflichtet, sich gegenseitig unverzüglich und vollständig zu informieren, wenn sie bei der Überprüfung der Verarbeitungstätigkeiten Fehler oder Unregelmäßigkeiten im Hinblick auf datenschutzrechtliche Bestimmungen feststellen.
Betrieb und Bereitstellung der Dienste, Registrierung und Nutzung der PlattformSicherung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen gem. 24, 25, 32 DSGVODie Verantwortlichen sind gemeinsam dafür verantwortlich, angemessene technische und organisatorische Maßnahmen bei der gemeinsamen Datenverarbeitung gemäß Art. 24, 25, 32 DSGVO

Darüber hinaus stellen die Verantwortlichen sicher, dass die Mitarbeiter in angemessener Weise zur Verschwiegenheit nach dem Datenschutzrecht verpflichtet sind und Richtlinien zum Schutz der für sie relevanten Daten eingewiesen haben.

Die Verantwortlichen stellen sicher, dass die von der gemeinsamen Verantwortlichkeit abgedeckten Verarbeitungsvorgänge in ihren Verarbeitungsverzeichnissen gemäß Artikel 30 Absatz 1 der DSGVO dokumentiert sind und dass andere Unterlagen zur Erfüllung der Rechenschaftspflicht gemäß Artikel 5 Absatz 2 der DSGVO erstellt werden .

Die Verantwortlichen stellen eigenständig sicher, dass die gesetzlichen Vorschriften zur Löschung von Daten und zur Einschränkung der Datenverarbeitung eingehalten werden. Die Verantwortlichen beachten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Die Ihnen zustehenden Rechte und die Kontaktdaten zur Geltendmachung Ihrer Rechte finden Sie im Abschnitt "Ihre Rechte“ dieser Datenschutzerklärung. Unabhängig von den vorstehenden Regelungen können die Betroffenenrechte bei allen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen unter den in Abschnitt "Kontaktdaten" dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktdaten oder per E-Mail an: [email protected] geltend gemacht werden

4. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung soll für jedermann einfach und verständlich sein. In dieser Datenschutzerklärung werden in der Regel die offiziellen Begriffe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet. Die offiziellen Begriffsbestimmungen werden in Art. 4 DSGVO erläutert.

5. Zugriff auf und Speicherung von Informationen in Endeinrichtungen

Durch die Nutzung unserer Website kann ein Zugriff auf Informationen (z. B. IP-Adresse) oder eine Speicherung von Informationen (z. B. Cookies) in Ihren Endeinrichtungen erfolgen. Mit diesem Zugriff bzw. dieser Speicherung kann eine weitere Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO verbunden sein.

In den Fällen, in denen ein solcher Zugriff auf Informationen bzw. ein solches Speichern von Informationen zur technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste unbedingt erforderlich ist, erfolgt dies auf Grundlage von § 25 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 Nr. 2 Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG).

In den Fällen, in denen ein solcher Vorgang anderen Zwecken (z. B. der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website) dient, erfolgt dieser auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 (1)(a) DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gelten die Vorgaben der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

6. Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Cloudflare) und wird über das CDN von Cloudflare bereitgestellt. Ein Content-Delivery-Network (CDN) ist eine verteilte Server-Infrastruktur, die eine schnellere Download-Geschwindigkeit und eine bessere Leistung beim Navigieren durch unsere Website ermöglicht. Unsere Website wird daher von vielen Servern weltweit bedient. Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich, u.a um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. Unsere Back-End-API wird bei Google Cloud Run in Belgien gehostet.

Wir haben mit den Providern einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß den Vorgaben nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in welchem wir ihn verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

7. Server-Logfiles

Wenn Sie unsere Website aufrufen, ist es technisch notwendig, dass über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver übermittelt werden. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Besuchte Domäne
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage.
  • Die Seite, von der aus die Datei abgerufen wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • Verwendeter Webbrowser und Betriebssystem
  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Menge der übertragenen Daten

Die aufgelisteten Daten erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website und eine technisch fehlerfreie Bereitstellung unserer Dienste gewährleisten zu können. Die Verarbeitung dieser Daten ist unbedingt erforderlich, um Ihnen die Website zur Verfügung zu stellen. Die Logdateien dienen der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie administrativen Zwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse am Schutz und Funktionsfähigkeit unserer Website gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO. Diese Protokolle werden von unserem Hosting-Anbieter standardmäßig für einen Zeitraum von 3 Tagen gespeichert. Bitte lesen Sie den Unterabschnitt über unseren Hosting-Anbieter Cloudflare im Abschnitt "Drittanbieter Tools" in dieser Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.

8. Cookies und vergleichbare Tools

Unsere Internetseite verwendet sogenannte "Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Lösung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder Spracheinstellungen). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Die Verarbeitung von Daten durch den Einsatz unbedingt erforderlicher Cookies erfolgt auf Basis eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO an der technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste. Einzelheiten zu den Verarbeitungszwecken und berechtigten Interessen entnehmen Sie bitte den Ausführungen zu den konkreten Datenverarbeitungen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Einsatz anderer Cookies erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 (1)(a) DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Soweit solche Cookies zu Analyse- und Optimierungszwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und eine Einwilligung gemäß Art. 6 (1)(a) DSGVO einholen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie

  • über das Setzen von Cookies informiert werden,
  • Cookies nur im Einzelfall erlauben,
  • die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen,
  • das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Die Cookie-Einstellungen können unter den folgenden Links für die jeweiligen Browser verwaltet werden:

Sie können Cookies vieler Unternehmen und Funktionen, die für Werbung eingesetzt werden, auch einzeln verwalten. Verwenden Sie dazu die entsprechenden Nutzer-Tools, abrufbar unter:

Die meisten Browser bieten zudem eine sog. "Do-Not-Track-Funktion“ an. Wenn diese Funktion aktiviert ist, teilt der jeweilige Browser Werbenetzwerken, Websites und Anwendungen mit, dass Sie nicht zwecks verhaltensbasierter Werbung und Ähnlichem "verfolgt“ werden möchten.

Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie je nach Anbieter Ihres Browsers, unter den nachfolgenden Links:

Zusätzlich können Sie standardmäßig das Laden sog. Scripts verhindern. "NoScript“ erlaubt das Ausführen von JavaScripts, Java und anderen Plug-ins nur bei vertrauenswürdigen Domänes Ihrer Wahl. Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie über den Anbieter Ihres Browsers (z. B. für Mozilla Firefox) unter:

Bitte beachten Sie, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

9. SSL/TLS Verschlüsselung

Diese Web-Applikation verwendet zur Sicherung des Surfens durch unsere Web-Applikationen eine SSL/TLS-Verschlüsselung, um die Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z. B. die Anfragen, die Sie an uns als Betreiber der Web-Applikation senden, zu schützen. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL/TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten abgefangen oder gelesen werden.

10. Registration

Sie haben die Möglichkeit, sich für bestimmte auf unserer Website bereitgestellte Dienste zu registrieren und damit ein Benutzerprofil anzulegen. Im Rahmen der Registrierung und Einrichtung erheben und verwenden wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Vorname/ Nachname
  • Email-Adresse
  • Unternehmensname
  • Passwort
  • Frei wählbarer Nutzername
  • Avatar

Pflichtangaben zum Zwecke der Registrierung sind in der Eingabemaske mit einem "Sternchen" als Pflichtfeld gekennzeichnet. Es besteht keine Verpflichtung zur Verwendung eines Klarnamens, eine pseudonyme Verwendung ist möglich. Für die Registrierung verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren, d.h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie Ihre Registrierung durch Anklicken des Links in einer Ihnen zu diesem Zweck zugesandten Bestätigungs-E-Mail bestätigt haben. Sollte Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht zeitnah erfolgen, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

Darüber hinaus speichern wir die von Ihnen freiwillig angegebenen Daten für die Dauer Ihrer Nutzung des Portals, sofern Sie diese nicht vorher löschen. Alle Daten, mit Ausnahme Ihres Benutzernamens, können im geschützten Kundenbereich verwaltet und geändert werden. Mit Ihrem Benutzerkonto haben Sie die Möglichkeit, weitere Teile unserer Web-Applikation zu nutzen und sich für die von Ihnen erworbenen Angebote anzumelden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 (1)(a) DSGVO, Ihre Einwilligung, bzw. Art. 6 (1)(b) DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Erbringung der gewünschten Leistungen erforderlich ist. Ihre Daten werden gelöscht, sobald das Benutzerkonto auf unserer Web-Applikation gelöscht wird und soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. In der Regel können Sie Ihr Benutzerkonto einschließlich der von Ihnen eingegebenen Daten direkt in Ihrem Benutzerkonto nach dem Einloggen oder durch eine entsprechende Nachricht an den in der Einleitung genannten Verantwortlichen ändern und/oder löschen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei der Nutzung unserer Plattform finden Sie in einer ergänzenden Datenschutzerklärung für registrierte Nutzer. Sie können diese ergänzende Erklärung in unserem Rechtscenter einsehen: Netzo Legal Center.

11. Kontaktformulare und Kontakt per E-Mail

Bei Anfragen, die Sie uns über die verschiedenen Kontaktformulare (z. B. Allgemeines Kontaktformular, Unternehmens-Kontaktformular, etc.) oder per E-Mail zukommen lassen, werden die Angaben aus dem Formular bzw. der E-Mail, einschließlich Ihrer Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adressen, IP-Adressen und sonstiger Unternehmensangaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist erforderlich, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihre Anfrage bearbeiten können; die Angabe von Vorname, Nachname, Firmenname und Telefonnummer sowie anderer im Webformular enthaltener Informationen ist freiwillig.

Wir werden diese Daten niemals ohne Ihre Zustimmung weitergeben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage, gemäß Art. Art. 6 (1)(f) GDPR und, falls zutreffend, Art. 6 (1)(b) GDPR, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages oder auf vorvertragliche Maßnahmen gerichtet ist. Ihre Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Bei Vorliegen eines berechtigten Interesses unsererseits, enthalten in Art. 6 (1)(f) GDPR, können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen.

Anfragen werden über unser Kundenmanagementsystem (CRM) Monday.com. Ausführliche Informationen zu unseren Partnern finden Sie im Abschnitt Drittanbieter-Tools, die wir in dieser Datenschutzerklärung verwenden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen für Kunden, Partner und andere interessierte Parteien.

12. Blog- und E-Mail-Newsletter

Unser E-Mail-Newsletter wird von Hashnode betrieben. Hashnode ist eine Plattform zur Erstellung von Inhalten, die es uns ermöglicht, Ideen mit Technikern, Entwicklern und Ingenieuren auszutauschen. Wenn Sie zu blog.netzo.io navigieren, werden Sie automatisch auf den von Hashnode gehosteten Netzo-Kanal umgeleitet.

Sie können den Newsletter abonnieren, den Hashnode versendet, wenn wir neue Inhalte direkt von unserer Website oder über die Unternehmensseite im Blog hochladen.

INFO

Indem Sie den Netzo-Newsletter abonnieren, erstellen Sie ein Konto bei Hashnode und stimmen IHREN Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Andere Social-Media-Anbieter“.

Die Hashnode-Plattform wird von LinearBytes Inc. betrieben, einem amerikanischen Unternehmen mit Hauptsitz in 16192 Coastal Hwy, Lewes, Delaware, 19958, USA

Hashnode unternimmt die notwendigen Schritte, um den Schutz von Datenübertragungen außerhalb des EWR durch rechtsverbindliche Vertragsbedingungen oder von der EU genehmigte Standardvertragsklauseln zu gewährleisten, wie in ihrer Datenschutzerklärung beschrieben.

Bei Fragen oder Bedenken zum Datenschutz können Sie sie direkt kontaktieren unter: [email protected].

Der Datenschutzbeauftragte von Hashnode ist erreichbar unter: [email protected]

12.1 E-Mail-Marketing abonnieren

Wenn Sie den Netzo-Kanal des Newsletters von Hashnode abonnieren, müssen Sie Ihre Anmeldung in der Ihnen zu diesem Zweck zugesandten Bestätigungs-E-Mail bestätigen. Dies wird allgemein als Double-Opt-In bezeichnet.

Durch die Verifizierung Ihres Abonnements stimmen Sie der Datenschutzerklärung von Hashnode zu und geben Ihre Zustimmung gemäß Art. 6 (1) (a) DSGVO, um E-Mails zu erhalten, wenn wir neue Inhalte auf unserem Hashnode-Kanal veröffentlichen.

Erfolgt Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht zeitnah, wird Ihr Abonnement automatisch aus der Datenbank gelöscht.

Kunden, die ein Konto bei uns eröffnet haben, können den Newsletter abonnieren oder abbestellen, indem sie die Benutzereinstellungen aufrufen und den Newsletter-Schalter entsprechend umschalten.

12.2 E-Mail-Marketing abbestellen

Alle Abmelde- oder Opt-out-Anfragen können durch Klicken auf den Link "Abbestellen“ am Ende der E-Mail oder durch Ändern der E-Mail-Einstellungen in Ihren Kontoeinstellungen (sowohl in Hashnode als auch in der Netzo-Webplattform) erfolgen. Durch die Änderung Ihrer Einwilligungspräferenzen ändern Sie die zuvor erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) DSGVO.

INFO

Die Abmeldung vom Newsletter ist nicht als Aufforderung zur Löschung Ihres Kontos bei uns auszulegen. Ihre personenbezogenen Daten können daher gemäß anderen eingeholten Einwilligungen oder gesetzlich zulässigen Zwecken (z. B. Registrierung auf unserer Plattform) verwendet werden. Wenn Sie die Löschung all Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihres Kontos bei uns anfordern möchten, lesen Sie bitte den Abschnitt "Ihre Rechte“ in dieser Datenschutzerklärung.

Für Anfragen bezüglich der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Hashnode müssen Sie sich direkt an Hashnode wenden.

13. Drittanbieter Tools

Um Ihnen einen modernen und effizienten Service zu bieten, nutzen wir die Dienste und Tools verschiedener Drittanbieter, die wiederum Teile Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten können. Wir haben die unten aufgeführten Drittanbieter gemäß den Richtlinien der DSGVO sorgfältig ausgewählt.

14. Datenschutzerklärung Social Media

Im Folgenden finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, die durch Ihre Nutzung unserer Social Media-Auftritte auf sozialen Netzwerken und Plattformen erfasst werden. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Regelungen.

14.1 Verlinkungen auf Social Media in unserer Website

Soziale Medien (z. B. Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter, Youtube), unser Community-Chat in Discord und Netzo Blog (Bitte beachten Sie auch den Abschnitt "Blog und E-Mail-Marketing“ in dieser Datenschutzerklärung) sind auf unserer Website nur im Formular eingebunden eines Links zu den entsprechenden Diensten. Nach dem Anklicken des eingebundenen Textes, Bildes oder Links werden Sie auf die Website des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Nutzerinformationen werden erst nach Weiterleitung an den jeweiligen Anbieter übermittelt. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Webseiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der von Ihnen genutzten Anbieter.

14.2 Facebook Fanpage

Verantwortliche Stelle

Für den Fall, dass die uns von Ihnen übermittelten Daten auch oder ausschließlich von Facebook verarbeitet werden, ist neben uns oder an unserer Stelle die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO. Hierfür haben wir mit Facebook eine Vereinbarung gemäß Art. 26 DSGVO über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich sind, wenn Sie unsere Facebook-Fanpage besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen:

Da eine Übertragung personenbezogener Daten durch die Facebook Ltd. in die USA unter anderem an Facebook Inc. erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Hierfür setzt der Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46(2)(c) DSGVO ein. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Möchten Sie als Besucher der Seite von Ihren Rechten (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, Widerspruch bzw. Widerruf) Gebrauch machen, können Sie sich sowohl an Facebook als auch an uns wenden.

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook:

Datenschutzbeauftragter von Facebook

Zur Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie das von Facebook bereitgestellte Online-Kontaktformular unter folgendem Link: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

Datenverarbeitung zu statistischen Zwecken mittels Seiten-Insights

Facebook stellt sog. Seiten-Insights für unsere Facebook-Fanpage zur Verfügung:

Hierbei handelt es sich um zusammengefasste Daten, die Aufschluss darüber geben, wie Personen mit unserer Seite interagieren. Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Personen auf bzw. mit unserer Seite und im Zusammenhang mit bereitgestellten Inhalten erfasst werden. Bitte beachten Sie, welche personenbezogenen Daten Sie über Facebook mit uns teilen. Ihre Daten können für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden, selbst wenn Sie nicht bei Facebook eingeloggt sind bzw. keinen Facebook-Account besitzen. So können z. B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenen Interessen der Nutzer Nutzerprofile erstellt werden. Die Nutzerprofile können wiederum verwendet werden, um z. B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Diese Datenerfassung erfolgt über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ferner können in den Nutzerprofilen auch Daten, die unabhängig von den durch die Nutzer verwendeten Geräte sind, gespeichert werden; insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen und bei diesen eingeloggt sind. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6(1)(f) DSGVO.

Unser berechtigtes Interesse liegt in der optimierten Darstellung unseres Angebots, der effektiven Information und Kommunikation mit den Kunden und Interessenten sowie in der gezielten Schaltung von Werbeanzeigen. Bitte beachten Sie, dass wir auf die Datenerhebung und die weitere Verarbeitung durch Facebook keinen Einfluss haben. Infolgedessen können wir keine Auskunft darüber geben in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten von Facebook gespeichert werden. Weiterhin können wir keine Aussagen darüber treffen, inwieweit Facebook bestehenden Löschpflichten nachkommt, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten seitens Facebook vorgenommen werden und an wen die Daten von Facebook weitergegeben werden. Wollen Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook vermeiden, nehmen Sie bitte auf anderem Wege Kontakt mit uns auf.

14.3. Andere Social Media-Anbieter

Verantwortliche Stelle

Werden Ihre personenbezogenen Daten von einem im Folgenden aufgezählten Anbieter verarbeitet, ist dieser Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO. Für die Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den jeweiligen Anbietern geltend gemacht werden können. Nur diese haben Zugriff auf die von Ihnen erhobenen Daten. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.

Wir haben Onlinepräsenzen auf den Social Media-Plattformen folgender Anbieter:

  • Discord Inc.: 444 De Haro Street Suite 200 San Francisco, CA 94107 United States
  • Hashnode (LinearBytes Inc.): 16192 Coastal Hwy, Lewes, Delaware, 19958, United States
  • Instagram Inc.: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland
  • LinkedIn Ireland Unlimited Company: Wilton Place, Dublin 2, Ireland
  • Twitter International Company: One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin2, D02 AX07 Ireland
  • YouTube, Google Ireland Limited: Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland

Datenschutzbeauftragter

Hinweise zur Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten der übrigen Social Media- Anbieter finden Sie hier:

Generelle Angaben auf Social Media-Plattformen

Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO ist die am Anfang dieser Datenschutzerklärung genannte Stelle, soweit über eine der Social Media-Plattformen von Ihnen übermittelten Daten durch uns selbst verarbeitet werden.

Unser Datenschutzbeauftragter

Bei Anliegen zu Datenverarbeitungen, die durch uns als Verantwortlichen durchgeführt werden, erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter den am Anfang dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten.

Generelle Datenverarbeitungen auf den Social Media- Plattformen

i. Datenverarbeitung zur Marktforschung und Werbung
In der Regel werden personenbezogenen Daten auf der Unternehmensseite für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Hierzu wird in Ihrem Browser ein Cookie gesetzt, welches es dem jeweiligen Anbieter ermöglicht, Sie wiederzuerkennen, wenn Sie eine Webseite besuchen. Mittels der gesammelten Daten können Nutzungsprofile erstellt werden. Diese werden dazu verwendet, innerhalb und außerhalb der Plattform Werbeanzeigen, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen, zu schalten. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von Ihnen verwendeten Geräte gespeichert werden. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn Sie ein Mitglied der jeweiligen Plattformen und bei dieser eingeloggt sind.
ii. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme
Wir selbst erheben personenbezogene Daten, wenn Sie z. B. per Kontaktformular oder durch einen Messenger-Dienst, wie den Facebook-Messenger, Kontakt zu uns aufnehmen. Welche Daten erhoben werden, hängt von Ihren Angaben sowie den von Ihnen angegebenen oder freigegebenen Kontaktdaten ab. Diese werden zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Daten geben wir in keinem Fall ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6(1)(f) DSGVO sowie ggf. Art. 6(1)(b) DSGVO, falls Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Von einer abschließenden Bearbeitung gehen wir aus, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.
iii. Datenverarbeitung zur Vertragsabwicklung
Zielt Ihre Kontaktaufnahme über ein soziales Netzwerk oder eine sonstige Plattform auf den Abschluss eines Vertrags zur Lieferung von Waren oder zur Erbringung von Dienstleistungen mit uns ab, verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung des Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Erbringung der gewünschten Leistungen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist in diesem Fall Art. 6(1)(b) DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, wenn sie zur Durchführung des Vertrags nicht mehr erforderlich sind oder feststeht, dass die vorvertraglichen Maßnahmen nicht zu einem dem Zweck der Kontaktaufnahme entsprechendem Vertragsabschluss führen. Beachten Sie, dass es jedoch auch nach Abschluss des Vertrags erforderlich sein kann, personenbezogene Daten unserer Vertragspartner zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
iv. Datenverarbeitung aufgrund Einwilligung
Werden Sie von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die Verarbeitung für einen bestimmten Zweck gebeten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6(1)(a), Art. 7 DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Datenweitergabe und Empfänger

Bei Besuch und Nutzung der oben aufgeführten Plattformen kann eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA oder andere Drittländer außerhalb der EU erfolgen, weshalb in diesen Fällen weitere Schutzmechanismen erforderlich sind, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Weitere Informationen dazu, ob und welche geeigneten Garantien die Anbieter hierfür vorweisen können, finden Sie in der unten aufgeführten Aufstellung.

Auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Anbieter und den Umgang mit diesen haben wir keinen Einfluss. Ebenfalls liegen uns hierzu keine Angaben vor. Für weitere Informationen prüfen Sie bitte die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters und nutzen Sie im Bedarfsfall die Optionen zum Opt-Out / zur Personalisierung hinsichtlich der Datenverarbeitung durch den Anbieter:

Discord

According to the privacy policy, Discord uses the EU-US-Privacy-Shield to ensure an adequate level of data protection in accordance with the provisions of the GDPR for data transfers to the U.S. or other third countries outside the EU.

Hashnode

According to the privacy policy, Hashnode uses the standard contractual clauses to ensure an adequate level of data protection in accordance with the provisions of the GDPR for data transfers to the U.S. or other third countries outside the EU.

Twitter

Twitter setzt laut der Datenschutzerklärung Standarddatenschutzklauseln ein, um ein angemessenes Datenschutzniveau nach den Vorgaben der DSGVO für die Datenübermittlung in die USA oder andere Drittländer außerhalb der EU sicherzustellen:

Instagram

Instagram (Facebook) setzt laut der Datenschutzerklärung Standarddatenschutzklauseln ein, um ein angemessenes Datenschutzniveau nach den Vorgaben der DSGVO für die Datenübermittlung in die USA oder andere Drittländer außerhalb der EU sicherzustellen:

YouTube/Google

Google setzt laut der Datenschutzerklärung Standarddatenschutzklauseln ein, um ein angemessenes Datenschutzniveau nach den Vorgaben der DSGVO für die Datenübermittlung in die USA oder andere Drittländer außerhalb der EU sicherzustellen:

LinkedIn

LinkedIn setzt laut der Datenschutzerklärung Standarddatenschutzklauseln ein, um ein angemessenes Datenschutzniveau nach den Vorgaben der DSGVO für die Datenübermittlung in die USA oder andere Drittländer außerhalb der EU sicherzustellen:

Discord

According to the privacy policy, Discord uses the EU-US-Privacy-Shield to ensure an adequate level of data protection in accordance with the provisions of the GDPR for data transfers to the U.S. or other third countries outside the EU.

15. Übersendung von Bewerbungen

Wenn Sie sich über unser Kontaktformular oder per E-Mail bei uns bewerben, erheben wir personenbezogene Daten. Dazu gehören insbesondere Ihre Kontaktdaten (wie Vor- und Nachname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Nutzers) sowie weitere von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten zu Ihrem Werdegang (z. B. Lebenslauf, Qualifikationen, Abschlüsse und Berufserfahrung) und Ihrer Person (z. B. Anschreiben, persönliche Interessen). Hierunter können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten fallen (z. B. Angaben zu einer Schwerbehinderung).

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhoben und während der elektronischen Übermittlung verschlüsselt. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 (1) BDSG. Daneben können Einwilligungen gem. Art. 6 (1)(a) DSGVO i. V. m. § 26 (2) BDSG als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden. Sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Innerhalb unseres Unternehmens haben ausschließlich die Personen und Stellen (z. B. Personalwesen) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens oder zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten unbedingt benötigen. Ihre Bewerbungen werden hierfür ggf. den jeweils zuständigen Verantwortlichen zur Prüfung weitergeleitet. In keinem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unbefugt an Dritte weitergeben.

Ihre Daten zu einer Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung werden während des laufenden Bewerbungsprozesses bei uns gespeichert und verarbeitet. Nach Beendigung des Bewerbungsprozesses (bspw. in Form einer Zu- oder Absage) wird der Bewerbungsvorgang inkl. aller personenbezogenen Daten spätestens sechs Monate nach der Beendigung des Bewerbungsprozesses aus dem System gelöscht. Die Daten von ausgesuchten Bewerbern werden sicher bis zu 2 Jahre gespeichert, sofern die Bewerber hierzu Ihre Einwilligung gem. Art. 6 (1)(a) DSGVO i. V. m. § 26 (2) BDSG erteilt haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür ist eine formlose E-Mail an die oben aufgeführten Kontaktdaten des Verantwortlichen ausreichend. Im Falle einer Zusage werden Ihre Bewerbungsunterlagen in die Personalakte übernommen.

Weitere Informationen bzgl. Bewerbungen finden Sie unter Datenschutzhinweis fur Bewerbern oder direkt bei unserem Bewerberportal.

16. Weitere Bestimmungen

16.1 Datensicherheit

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Diese Website nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung.

16.2 Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich an den einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. aus dem Handelsrecht und dem Steuerrecht). Nach Ablauf der jeweiligen Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder unsererseits ein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung besteht, werden die Daten gelöscht, wenn sie zu diesen Zwecken nicht mehr erforderlich sind oder Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht machen.

16.3 Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Entscheidung über einen Vertragsabschluss, die Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt freiwillig. Wir können die Entscheidung im Rahmen vertraglicher Maßnahmen jedoch nur treffen, sofern Sie solche personenbezogenen Daten angeben, die für den Vertragsschluss, die Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind.

16.4 Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

17. Ihre Rechte

Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende Datenschutzrecht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt:

  • (1) Das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • (2) Das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • (3) Das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • (4) Das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
  • (5) Das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • (6) Das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben angegebenen Sitzes oder ggf. die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.
  • (7) Das Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

INFO

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der Angabe einer besonderen Situation.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an [email protected].

18. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, den Stand dieser Datenschutzerklärung bei Bedarf entsprechend den geltenden Datenschutzbestimmungen zu ändern und zu aktualisieren. Auf diese Weise können wir uns an die neuesten gesetzlichen Anforderungen anpassen und gegebenenfalls Änderungen an unseren Dienstleistungen vornehmen, z. B. bei der Einführung neuer Dienstleistungen. Für den Besuch unserer Website gilt die jeweils aktuelle Fassung unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung has loaded